Häufig gestellte Fragen zum elektronischen Datenaustausch

Fragen und Antworten

Haben Sie Fragen zur Funktion, Einrichtung oder zum Betrieb von unseren IT-Services?

Die häufigsten Fragen haben wir hier für Sie beantwortet. Schauen Sie sich gerne auch unsere kostenlosen Webinare zum Thema EDI und eswawi an. Selbstverständlich können Sie uns auch direkt unter edisupport@videor.com kontaktieren.

  • Wie greife ich per FTPS oder SFTP auf Dateien zu?

    Sie benötigen eine entsprechende Software, wie beispielsweise das kostenlose Open-Source Programm FileZilla (Version 3.43.0 oder neuer) und Ihre im Rahmen von VIDEOR Data bereitgestellten Zugangsdaten. Bitte bewahren Sie diese sorgfältig auf!

    Tragen Sie die Zugangsdaten in die entsprechenden Felder ein und klicken Sie auf "Verbinden".
    Verbindungsparameter FileZilla
    Bei Unklarheiten gibt es dazu auch eine ausführliche Anleitung: FileZilla Anleitung. Achten Sie darauf den Port 22 einzutragen.

    Sollte die Verbindung nicht gleich funktionieren, gehen Sie die Schritte in der folgenden Frage durch.

  • Meine zugesendeten SFTP/FTPS-Zugangsdaten funktionieren nicht. Was kann ich tun?

    Prinzipiell werden alle Zugangsdaten vor der Versendung durch uns ausprobiert und funktionieren. Gehen Sie daher nacheinander die folgenden Schritte durch um das Problem zu beheben:

    • Verwenden Sie eine geeignete Zugriffssoftware, nicht Ihren Web-Browser. Zum Testen empfehlen wir FileZilla
    • Stellen Sie sicher, dass Ihre Zugriffssoftware auf dem aktuellsten Stand ist
    • Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Protokoll eingestellt haben: SFTP (Port 22) oder FTPS - nicht FTP
    • Wenn FTPS nicht funktioniert, probieren Sie SFTP (Port 22)
    • Prüfen Sie, dass mit dem Passwort keine Zeilenumbrüche oder Leerzeichen mitkopiert wurden
    • Kontaktieren Sie Ihren Systemadministrator um sicherzustellen, dass die ausgehende Verbindung nicht durch eine Firewall blockiert wird
  • Ich erhalte eine "Zeitüberschreitung" bei Verbindungsaufbau. Was kann ich tun?

    Gehen Sie nacheinander die folgenden Schritte durch um das Problem zu beheben:

    • Verwenden Sie SFTP anstelle von FTPS, indem Sie den Port 22 angeben oder explizit die URL sftp://ftp.videor.com (dann ohne Port-Angabe) verwenden
    • Kontaktieren Sie Ihren Systemadministrator um sicherzustellen, dass die ausgehende Verbindung nicht durch eine Firewall blockiert wird
  • Worin besteht der Unterschied zwischen FTPS und SFTP?

    Beides sind Protokolle zur Dateiübertragung, die sich in der Verwendung ähneln, jedoch in der technichen Umsetzung unterscheiden. Erfahrungsgemäß haben manche Kunden bei der Verwendung von FTPS Probleme mit Ihrer Firewall-Konfiguration, da für die Übertragung jeweils mehrere (immer unterschiedliche) High-Ports benötigt werden. Verwenden Sie im Zweifel lieber das SFTP-Protokoll, da dieses nur Port 22 benutzt, wofür häufig keine weitere Konfiguration nötig ist.

  • Ist der Datenaustausch sicher?

    Natürlich, wir verwenden ausschließlich sichere Verfahren zum Datenautausch. Bei unserem Standardvorgehen werden die Daten zudem über ein Cloud-System ausgetauscht, auf das Sie aktiv zugreifen. Es sind somit keine eingehenden Verbindungen auf Ihre Systeme nötig und es entsteht daher auch keine neue Angriffsfläche.

  • Ist der Zugriff auch über FTP möglich?

    Nein, das FTP-Protokoll ist veraltet und erfüllt nicht einmal minimalste Sicherheitsanforderungen. So werden beispielsweise sowohl Zugangsdaten als auch Dateiinhalt unverschlüsselt übertragen und können von Dritten eingesehen und verändert werden.

  • Ist auch ein Versand per E-Mail möglich?

    Nein, unsere EDI Lösungen sind auf eine einfach automatisierbare und sichere Datenübertragung ausgelegt. Dazu unterstützen wir die Dateiübertragungsprotokolle SFTP und FTPS.

  • Können Projektpreise bzw. Sonderpreise bestellt werden?

    Ja, Sie können Bestellungen mit Bezug zu einem Angebot oder Rahmenauftrag problemlos per EDI übermitteln. In der Bestellung muss einfach die zugehörige Belegnummer entsprechend des verwendeten Übertragungsformats mitgeschickt werden. Natürlich können wir das im Vorfeld testen, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

    Auch in unseren Webshop sehen Sie im "Mein Konto"-Bereich alle offenen Angebote und Rahmenaufträge und können diese dort direkt bestellen bzw. abrufen.

  • Was benötige ich für eine eswawi-Anbindung?

    Sie benötigen ein ERP-System der Firma es2000. Entweder das esoffice ab der Version 11 oder den Nachfolger eserp.

  • Was kostet die eswawi-Anbindung?

    VIDEOR möchte den Bestellprozess mit Kunden soweit wie möglich optimieren und stellt die eswawi daher kostenlos zur Verfügung. Auch für Ihr eserp oder esoffice sind keine Zusatzmodule oder Lizenzen nötig.

  • Kann ich die eswawi-Anbindung auch nutzen wenn ich kein eserp/esoffice habe?

    Durch eswawi stehen die Funktionen out-of-the-box im eserp/esoffice zur Verfügung. Prinzipiell können aber alle EDI-Funktionen auch mit anderen Systemen genutzt werden (Über VIDEOR DATA + Classic EDI). Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir gemeinsam besprechen können, welcher Ansatz für ihr System am Besten geeignet ist.

  • Sind in Datanorm Einkaufspreise enthalten?

    Ja, es ist sowohl der Listenpreis als auch Ihr Nettoeinkaufspreis enthalten. Sie finden die Nettoeinkaufspreise in der Datei DATPREIS.001.

  • Warum sind in Datanorm keine Rabatte in den Rabattgruppen eingetragen?

    In Datanorm kann sowohl die Kombination aus Listenpreis und Rabatten angegeben werden, als auch Listenpreis und der fertig berechnete Nettopreis. Da unsere Preisfindung deutlich komplexer ist als in Datanorm mit den Rabattgruppen vorgesehen, nutzen wir die zweite Variante. Sie finden die Nettoeinkaufspreise in der Datei DATPREIS.001.

  • Wie werden die Bilder den Produkten zugeordnet?

    Die Zuodnung erfolgt über den Dateinamen, der immer mit der VIDEOR Artikelnummer beginnt. Bei mehreren Bildern pro Produkt folgt ein Unterstrich und eine laufende Nummer.


Webinare

EDI Webinar: Boost my Business

Der elektronische Austausch von Daten bietet für jeden Wettbewerbsvorteile und Möglichkeiten zur Prozessoptimierung und Kostenreduktion.

ESWAWI Webinar: Digitale Beschaffung

Einfach, effizient, zukunftsorientiert – mit esoffice und eserp treiben Sie die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen weiter voran.