Safe Spaces von Senstar ist eine Komplettlösung mit Videoanalyse für den sicheren Betrieb von Unternehmen in Zeiten von Covid-19. Es handelt sich um ein eigenständiges Plug-and-Play-Gerät mit integrierter Software, das mittels Netzwerkkameras die Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen kontrolliert.

Mit Safe Spaces von Senstar kann problemlos überprüft werden, ob die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen eines Unternehmens eingehalten werden. So kann sicher(er) gearbeitet und das Vertrauen bei Mitarbeitern, Kunden und Besuchern gestärkt werden.

Gesichtsmasken erkennen

Die Analyse zur Erkennung von Gesichtsmasken ermittelt, ob eine Person eine Maske trägt oder nicht. Die Analysefunktion erkennt zuverlässig medizinische Standardmasken und Masken im N95-Stil sowie eine Vielzahl von nicht genormten Maskentypen. Um den Datenschutz zu gewährleisten, können Gesichter dynamisch verpixelt werden. Wird keine Gesichtsmaske detektiert, kann ein Alarm ausgelöst werden.

Abstände zwischen Personen messen

Diese Analysefunktion misst den Abstand zwischen einzelnen Personen in einer Szene. Geeignet zur Überwachung großer Bereiche, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Die Analysefunktion kann ermitteln, ob die geltenden Abstandsrichtlinien (z. B. 2m) in kleineren Menschenmengen eingehalten werden. Um die Genauigkeit zu optimieren, wird eine direkte Sicht auf die Personen empfohlen. Wird der vorgeschriebene Abstand nicht eingehalten, kann ein Alarm ausgelöst werden.

Händedesinfektion überwachen

Die Händedesinfektionsanalyse überwacht das Verhalten von Personen in einem defi nierten Bereich und ermittelt, ob sie sich die erforderliche Zeit nehmen, um ihre Hände ordnungsgemäß zu waschen und /oder zu desinfizieren. Legen Sie einen Schwellenwert fest, um sicherzustellen, dass Personen eine angemessene Zeit mit der Händedesinfektion verbringen. Wird die Zeitschwelle nicht erreicht, kann ein Alarm ausgelöst werden.

  1. K1EM0101-101 K1EM0101-101
    K1EM0101-101
    Senstar Safespaces, Analyse- Modul für COVID-19 Sicherheit

Videos: Safe Spaces von Senstar


Besucherströme messen

Bei der Auslastungszählung wird die Indoor People-Tracking-Technologie (Verfolgung von Personen im Innenbereich) von Senstar verwendet, um die Bewegungen von Personen beim Betreten und Verlassen zu verfolgen, indem diese eine defi nierte Zähllinie überqueren.

Stellen Sie sicher, dass vorgeschriebene Auslastungsgrenzen nicht überschritten werden. Überschreitet die Personenanzahl die zulässige Anzahl, wird ein Alarm ausgelöst. Diese Funktion ermöglicht ebenfalls eine Fernwartung bzw. -konfiguration mithilfe von RTSP Video Streams.

Einfach zu installieren

Mit der Senstar Edge-Plattform können Unternehmen vorhandene Netzwerkkameras verwenden, um ihre Räumlichkeiten zu überwachen und Benachrichtigungen zu erhalten, wenn Sicherheitsmaßnahmen wie Gesichtsmasken oder Händedesinfektion nicht eingehalten werden. Das Gerät funktioniert mit jeder Kamera oder jedem Video-Encoder, der ONVIF unterstützt. Alarme und Meldungen können an jede Videomanagementsoftware gesendet werden, die ONVIF-Alarme unterstützt. Außerdem können Nachrichten an Mobiltelefone oder Tablets gesendet werden.

Safe Spaces von Senstar kann auch als eigenständiges System eingesetzt werden, bei dem Warnungen im Videobild auf einem Bildschirm angezeigt werden. Dank seines kompakten, lüfterlosen Designs kann es praktisch überall installiert werden, auch direkt auf der Rückseite des Monitors oder in einem Technikschrank oder IT-Raum.