Die Schaffung von Sicherheit und Komfort hat in nahezu jedem Lebensbereich einen hohen Stellenwert. Bereits seit mehr als zehn Jahren produziert und vertreibt HELLA Aglaia im Geschäftsbereich People Sensing hochpräzise Personenzählgeräte für den Einzelhandel und bleibt dabei seinem Motto, Technologien für ein komfortableres und sichereres Zusammenleben zu schaffen, stets treu – mit dem neuen Firmware Update 2.0 gibt es nun mehr von allem.

Die Sensoren von HELLA Aglaia nutzen modernste 3D-Bilderfassungstechnologien, um datenbasierte Analysen von Besucherströmen in Echtzeit zu ermöglichen und Erkenntnisse für z. B. Einzelhandelsflächen zu gewinnen. Auf Basis dieser Daten können Unternehmen ihre Prozesse effizient planen und gleichzeitig die Sicherheit sowie die Ressourcennutzung optimieren. Die Sensoren liefern also weitaus mehr als reines Zählen.

In regelmäßigen Abständen bietet HELLA Aglaia mehrere Updates pro Jahr kostenfrei an. Für alle APS-Sensoren des Berliner Unternehmens geht es jetzt einen Schritt weiter mit den bewährten Zielen: mehr Komfort, maximale Sicherheit – ab sofort steht der Software-Release 2.0 zum Download bereit.

  1. APS-180E B KZRLW APS-180E B KZRLW
    APS-180E B KZRLW
    3D Sensor, alle Lizenzen inklusive, schwarz, mit Aufputzgehäuse
  1. APS-90-Outdoor KZRL 226942
    APS-90-Outdoor KZRL
    3D Sensor, inklusive aller verfügbaren Lizenzen, IP65, 8GB interner Speicher
  1. APS-90E W KZRLW APS-90E W KZRLW
    APS-90E W KZRLW
    3D Sensor, POE, alle Lizenzen inklusive, weiß, mit Frontblende und Aufputzgehäuse

Mehr Sicherheit

Das Thema Cyber Security gewinnt in allen Märkten zunehmend an Bedeutung. Bereits seit jeher stellt HELLA Aglaia den Sicherheitsaspekt bei seinen Produkten in den Fokus und regelmäßige Sicherheitstests und Intrusion-Scans sind im Entwicklungsprozess fest verankert. Diese Sorgfalt zahlt sich aus, denn der Software-Release 2.0 bietet mit dem mehrstufigen IT-Sicherheitssystem aktuell die maximal mögliche Sicherheit für kamerabasierte Personenzählung. Mit an Bord ist ein völlig neues Nutzer- und Rechtemanagement.

Der Zugriff auf die APS-Geräte erfolgt dabei ausschließlich über individuell definierbare Nutzerkonten und ist in mehrere Berechtigungsstufen unterteilbar. Die Berechtigungen sind zudem frei konfigurierbar und können jedem Nutzer individuell zugewiesen werden. So kann insbesondere der Zugriff auf sensible Bilddaten begrenzt und zusätzlich auf Wunsch auch noch protokolliert werden. Typische Benutzerrollen und Zugriffsrechte können vom Administrator bis zum Techniker individuell definiert werden, sodass in jeder Situation ein datenschutzkonformer Einsatz gewährleistet ist.

Mehr Vernetzung

Die APS-Sensoren im Einzelhandel und Smart Office/Building (APS-90E & APS-180E von HELLA Aglaia) befinden sich in der Regel in lokalen, abgesicherten Netzwerken und lassen einen direkten Verbindungsaufbau von außen grundsätzlich nicht zu. Zur Installation und Wartung der Geräte per Fernzugriff ist es aber erforderlich, dass ein sicherer Zugriff von außen möglich ist. Zur Lösung dieser Herausforderung stellt HELLA Aglaia die neue Device Management Plattform kostenfrei im Rahmen des Updates zur Verfügung. Über eine abgesicherte VPN-Verbindung können Geräte konfiguriert und gewartet werden. So lassen sich Statusinformationen auf einen Blick einsehen, Software-Updates ausrollen oder Diagnose-Daten abrufen.

Mehr Präzision

Mithilfe eines neuen KI-basierten Verfahrens wurde für die APS-Sensoren, die ohnehin eine sehr hohe Genauigkeit aufweisen, die Präzision bei der Personendetektion nochmals verbessert. Auch in unübersichtlichen Situationen mit größeren Menschenansammlungen können Zählfehler vermieden werden – es können sogar Personen, die Objekte mit sich führen oder vor sich tragen, fehlerfrei erkannt werden. Zählgenauigkeiten stabil über 99 Prozent sind mit dem Update die Regel. Zudem wurde die Erkennung von Einkaufswagen weiter optimiert, um so beispielsweise bei der Planung der Kassenbelegung mit datengetriebenen Vorhersagen zu unterstützen.