Die neue, leistungsstarke ColorVu-Technologie ist ein weiterer Beleg für die führende Rolle, die Hikvision seit Jahren in der Bildverarbeitungstechnologie einnimmt. Mit ColorVu (engl., gesprochen [kuh·luh vyoo]) können Kameras selbst bei nahezu absoluter Dunkelheit farbige Bilder liefern. Möglich wird dies dank eines lichtstarken Objektivs und eines hochempfindlichen Bildsensors. In Verbindung mit einer kleinen Weißlicht-LED für extrem dunkle Umgebungen garantieren die ColorVu-Kameras jederzeit ein farbiges Bild mit vielen Details. Und aufgrund der AcuSense-Technologie können die Kameras auch Personen und Fahrzeuge erkennen und klassifizieren.


ColorVu: Die Herausforderung

Für die Videoüberwachung sind farbbezogene Informationen von entscheidender Bedeutung und liefern wichtige Details zu einem Ereignis. Während nahezu alle Kameras tagsüber damit kein Problem haben, fehlen diese Farbinformationen nachts oder bei der Überwachung von Räumen mit wenig Licht. Herkömmliche Überwachungskameras mit Infrarotbeleuchtung liefern nur Schwarzweißbilder. Infolgedessen fehlen die oft wichtigen Farbinformationen von Personen, Fahrzeugen oder anderen Objekte, die eine die eine Erkennung und Aufklärung deutlich erleichtern würden. Die Hikvision ColorVu Technologie löst dieses Problem und ermöglicht es den Kameras, farbige Videos auch in extrem dunklen Umgebungen zu liefern.

Herkömmliche Kamera vs. ColorVu-Kamera

Das kurze Vergleichsvideo zeigt eindrücklich, wo die Unterschiede zwischen herkömmlichen und Hikvision ColorVu-Kameras liegen.

Was zeichnet ColorVu aus?

Hikvision ColorVu-Kameras liefern hervorragende, detaillierte Bilder in Farbe bei schlechten Lichtverhältnissen. Diese Fähigkeit beruht auf zwei konkreten Entwicklungen in der Hardware-Technologie:

  • einem lichtstarken Objektiv
  • einem hochempfindlichen Bildsensor

 

In Verbindung mit einer kleinen Weißlicht-LED für extrem dunkle Umgebungen garantieren die ColorVu-Kameras jederzeit ein farbiges Bild mit vielen Details.

Farbige Bilder bei nahezu absoluter Dunkelheit

Aufgrund des sehr lichtdurchlässigen Objektivs mit einer Blendenöffnung von f1.0 gelangt bis zu viermal mehr Licht an den Bildsensor als bei Kameras mit herkömmlichen Objektiven mit einer Blendenöffnung von f2.0. Im Zusammenspiel mit dem hochempfindlichen und großen 1/1.2“ Bildsensor sind die Farbbilder der ColorVu-Kameras bei Dunkelheit wesentlich heller als bei herkömmlichen Kameras. Ein neuer 3D-Algorithmus zur digitalen Rauschunterdrückung (Digital Noise Reduction, DNR) hilft den Kameras, zusätzliche Details klar aufzuzeichnen und schärfere Bilder zu liefern. Darüber hinaus sind die ColorVu-Kameras mit einer unauffälligen Weißlicht-LED ausgestattet, die als Lichtquelle Farbbilder auch in komplett dunklen Umgebungen gewährleistet.

Weniger Fehlalarme dank AcuSense-Technologie

Alle Kameras der ColorVu-Serie haben zusätzlich die AcuSense-Technologie von Hikvision an Bord. Dabei nutzen die Kameras Deep-Learning-Algorithmen, um Personen und Fahrzeuge von anderen sich bewegenden Objekten wie Regen, Blättern und Tieren zu unterscheiden. Mit dieser Lösung werden Szenen oder Videoclips nach Personen- und Fahrzeugkategorien sortiert. Die Objektklassifizierung verbessert damit nicht nur die Sucheffizienz erheblich, sondern reduziert dabei gleichzeitig die Anzahl der Fehlalarme wesentlich.

Umfangreiche Produktpalette

In der ColorVu Serie steht für jede Anwendung die passende Netzwerkkamera zur Verfügung. Als Gehäuseform kann man zwischen Dome, Turret oder Bullet auswählen. Diese gibt es mit verschiedenen Auflösungen von 2, 4 oder 8 Megapixeln (4K) und mit Fix- oder Varifokalobjektiv. Für alle Kameras steht ein umfangreiches Haltersortiment zur Verfügung.


Wesentliche Vorteile von ColorVu

Auflösung, Details, Farbe – ColorVu-Netzwerkkameras glänzen in allen für Lowlight-Umgebungen wichtigen Kriterien.

4K-Auflösung

Die 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) liefert hervorragende Details und eignet sich damit besonders für weitläufige Bereiche.

Detailreichtum

Die Kombination aus einem sehr lichtdurchlässigen Objektiv mit einer Blende von f1.0 und ein lichtempfindlicher Bildsensor ermöglichen detailreichere Bilder in Farbe.

Farbbilder rund um die Uhr ...

... mit Objektklassifizierung, unterstützt durch die AcuSense-Technologie. ColorVu-Kameras ermöglichen detailreichere Bilder in Farbe und können aufgrund der AcuSense-Technologie Personen und Fahrzeuge erkennen und klassifizieren.


Anwendungsszenarien

ColorVu-Netzwerkkameras eignen sich für alle Szenarien, in denen dunkle oder schwach beleuchtete Bereiche überwacht werden sollen. Hervorgehoben werden können hier die folgenden Umgebungen: 

Wohngebäude

Wohngebäude, egal ob Stadthäuser, Mehrfamilienhäuser oder Wohnungen, weisen oft einige schwach beleuchtete Bereiche auf, die bei Dunkelheit potenziell riskant und schwierig zu begehen sind – beispielsweise Gehwege, Treppenhäuser und andere Außenbereiche.

Die ColorVu-Kameras bieten eine unübertroffene Überwachungsleistung von Risikobereichen. Mit ihrer Beleuchtung reduzieren sie das Risiko von kriminellen Handlungen und erhöhen die Sicherheit von Anwohnern und Besuchern. Die verbesserte Bildqualität ermöglicht im Fall des Falles eine bessere Identifizierung von Verdächtigen und sorgt so für eine sicherere Lebensumgebung der Anwohner.

Kleinunternehmen

Benutzer können Ein- und Ausgänge sowie schwach beleuchtete Innen- und Außenbereiche überwachen, in denen Diebstähle oder andere Straftaten vorkommen, wie z. B. dunkle Flure und Gänge, Bereiche mit Müllcontainern und Laderampen. Die bessere Ausleuchtung mit ColorVu-Kameras trägt zum Schutz von Mitarbeitern, Kunden und Vermögenswerten bei und sorgt dafür, dass man sich auf und im Bereich des Grundstücks sicher fühlt.

Parkplätze

Parkplätze sind aus vielen Gründen schwer zu schützen. Die ColorVu-Technologie nutzt jedoch eine ausgeklügelte Zusatzbeleuchtung, um die Absicherung von Parkplätzen zu erleichtern; das bedeutet, dass keine zusätzliche Beleuchtung erforderlich ist, um qualitativ hochwertige Farbbilder zu erhalten.

Anders als die übliche harte, blendende oder farblich veränderte Beleuchtung beeinträchtigt die umweltfreundliche natürliche Beleuchtung der ColorVu-Technologie nicht die Sicht der Fahrer. All diese Funktionen reduzieren die Kosten und gewährleisten hochauflösende, detaillierte Bilder, die beispielsweise die Farbe der Kleidung einer Person oder die Farbe eines Autos korrekt abbilden – und alles wird für die spätere Überprüfung aufgezeichnet.

Parks

Gezielt platzierte ColorVu-Kameras beleuchten Bereiche mit eingeschränkter Beleuchtung, die ein Risiko für Unfälle oder andere Vorfälle darstellen, wie z. B. Gehwege, Spielbereiche, Eingänge zu Toiletten und Trainingsbereiche. Eine bessere Beleuchtung am Abend und in der Nacht sorgt dafür, dass sich die Anwohner sicher und wohl fühlen.

ColorVu und AcuSense: Die perfekte Kombination

Die AcuSense-Technologie steht für hochpräzise Objekterkennung und Klassifizierung. Diese Technologie, die durch Deep-Learning-Algorithmen unterstützt wird, unterscheidet Personen und Fahrzeuge von anderen beweglichen Zielen. Die AcuSense-Technologie erweitert die bewährten Kameras und Videorekorder von Hikvision um eine intelligente Komponente und macht diese Produkte zur perfekten Wahl für ein zuverlässiges und intelligentes Sicherheitssystem. Überzeugen Sie sich von den herausragenden Eigenschaften der Hikvision ColorVu-Netzwerkkameras mit AcuSense-Technologie in diesen Videos.


Hikvision AcuSense: Leistungsstarke Funktionen

Die AcuSense-Technologie ist für eine Vielzahl an Anwendungen geeignet, beispielsweise Privathäuser, Leitzentralen, Betriebe und gesperrte Bereiche. Ihre Hauptmerkmale sind:

  • Präziser Alarm bei der Erkennung von Personen und Fahrzeugen
  • Visuelle und akustische Warnung
  • Schnelles Suchen von Objekten nach dem jeweiligen Typ

 

Entdecken Sie diese sowie alle weitere Eigenschaften und Vorteile von Hikvision AcuSense in den folgenden Videos: