Immer mehr Video-Verkehrsanwendungen auf der ganzen Welt versuchen, Fahrer und Passagiere im Fahrzeug zu identifizieren. Hier sollen zum einen die Schwierigkeiten analysiert werden, die beim Durchblicken der Windschutzscheibe auftreten können. Zum anderen wird diskutiert, wie verschiedene Wellenlängen des Lichts helfen können, diese Probleme zu lösen.

Schwierigkeiten beim Durchschauen einer Windschutzscheibe gibt es mehrere. Moderne Windschutzscheiben blockieren bestimmte Lichtwellenlängen, um die Insassen des Fahrzeugs vor ultravioletten (UV-) Strahlen zu schützen und die Innenräume kühl zu halten, indem sie Infrarot (IR) blockieren. Die Filter blockieren jedoch nicht alle IR-Strahlen, so dass IR-Licht für diese Anwendungen weiterhin verwendet werden kann. Eine Möglichkeit ist der Einsatz von mehr Lichtleistung, aber das kann teuer und unwirtschaftlich sein.