In Amsterdam fand vom 5. bis 8. Februar 2019 die 16. Integrated Systems Europe, kurz ISE, statt. Verteilt auf insgesamt 15 Messehallen präsentierten über 1.300 Hersteller neue Technologien und Lösungen aus den Bereichen professioneller AV- und Systemintegration sowie Digital Signage. Zum Rahmenprogramm gehörte neben verschiedenen aufsehenerregenden Installationen auch ein komplettes Konferenzprogramm mit spannenden Vorträgen.

Mit 56.100 m² war es flächenmäßig die bislang größte ISE. Auch die Zahl der registrierten Besucher stellt mit 81.268 einen neuen Rekord auf. 32 % der Besucher waren zum ersten Mal auf der ISE. Während sich am Mittwoch so viele Besucher wie noch nie auf dem Messegelände der RAI befanden, strömten dieses Jahr erstmals auch am Freitag über 20.000 Gäste durch die Tore.

Im kommenden Jahr wird die ISE vom 11. bis 14. Februar letztmalig im Amsterdamer RAI stattfinden. Ab 2021 verlegt die Messegesellschaft den Veranstaltungsort nach Barcelona.